top of page
  • Andy von Oppenkowski

21.09.2023 Lesung und Gespräch

Aktualisiert: 11. Sept. 2023


Prof. Dr. Wolfgang Senf, © Prof. Dr. Wolfgang Senf, Foto Privat
Autor: Judith Hermann, Foto: Andreas Reiberg

Lesung und Gespräch


Donnerstag, 21. September 19.00 Uhr


Wahrheit und Wahrhaftigkeit im Erzählen über sich selbst

Judith Hermann liest aus:

Wir hätten uns alles gesagt

und bleibt zum Gespräch


Lesung: Judith Hermann

Interview: Dr. Anja Schürmann (KWI)

Moderation: Pfarrer Ulf Steidel


Veranstaltung der Ev. Kirchengemeinde Essen-Altstadt in Zusammenarbeit mit dem Forum Kreuzeskirche Essen e.V.

In Kooperation mit:




Über Wir hätten uns alles gesagt (S. Fischer, 2023):


Eine Kindheit in unkonventionellen Verhältnissen, das geteilte Berlin, Familienbande und Wahlverwandtschaften, lange, glückliche Sommer am Meer. Judith Hermann spricht über ihr Schreiben und ihr Leben, über das, was Schreiben und Leben zusammenhält und miteinander verbindet. Wahrheit, Erfindung und Geheimnis – Wo beginnt eine Geschichte und wo hört sie auf? Wie verlässlich ist unsere Erinnerung, wie nah sind unsere Träume an der Wirklichkeit.


Wie in ihren Romanen und Erzählungen fängt Judith Hermann ein ganzes Lebensgefühl ein: Mit klarer poetischer Stimme erzählt sie von der empfindsamen Mitte des Lebens, von Freundschaft, Aufbruch und Freiheit.


Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht notwendig.


Eintritt: Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.


Veranstaltungsort:

Kreuzeskirche Kreuzeskirchstr. 16 45127 Essen


88 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page