Jahresprogramm 2018

1968 – Was bewegt?
50 Jahre Schuke-Orgel

1968 bewegte die Welt. Die große Schuke-Orgel der Kreuzeskirche ist ebenfalls in diesem Jahr erbaut worden. Anlässlich des 50jährigen Jubiläums widmen wir unser vielseitiges und anspruchsvolles Jahresprogramm 2018 den “68ern” mit ihren Folgen und Auswirkungen.

Neben Konzerten mit internationalen Gastorganisten, wie Vincent Dubois (Notre-Dame, Paris) am 8. Juli, Kerry Beaumont (Coventry Cathedral) am 23. September, und Prof. Wolfgang Seifen (Berlin) am 10. November, einem Kinderorgelkonzert am 24. Juni und einem Jubiläumskonzert für Chor und Orgel mit der Essener Kantorei 23. September 2018 erwarten Sie viele weitere außergewöhnliche Konzertformate.

Am 21. März 2018 ist J. S. Bachs 333. Geburtstag und wir eröffnen an diesem Abend unsere neue Reihe, das BACH.Atelier, mit dem Titel „Fürchte dich nicht – Being safe is scary“, einem Gesprächs-konzert mit Vortrag und Diskussion zur inhaltlichen Vertiefung der geistlichen Vokalwerke, aber auch der Instrumentalwerke Bachs. Am Eröffnungsabend geht es um die Motette BWV 228 Fürchte dich nicht. Den Vortrag hält Prof. Dr. Meinrad Walter (Freiburg).

In Kooperation mit der Evangelischen Akademie im Rheinland bieten wir die Veranstaltungsreihe Jesus, Sölle, Hare Krishna. 68 - Eine kulturelle Revolution an. In dieser Veranstaltungsreihe wollen wir einigen der wichtigsten Spuren des kulturell-epochalen Wandels nachgehen und uns den Fragen stellen: Wie weit sind die damaligen Herausforderungen mit den heutigen vergleichbar? Wie geht die Entwicklung weiter? Was können wir von der Zukunft erwarten? Die erste Veranstaltung am 25. Februar 2018 hat den Titel „68 und die Politisierung der christlichen Gemeinde“. Gäste sind Pfarrer i.R. Heinrich Gehring (Altsuperintendent Essen) und Prof. Dr. Wilfried Breyvogel (Universität Duisburg-Essen). Dazu werden 10 Plakate aus der Ausstellung „Mist auf Plakaten“ von Huegemo gezeigt.

Auch das Kulturwissenschaftliche Institut Essen und die Folkwang Universität der Künste haben interessante Beiträge zu unserem Veranstaltungsjahr. Das Kulturwissenschaftliche Institut Essen widmet sich am 19. November der Politik vor und nach 1968. Gäste sind Prof. Dr. Claus Leggewie (Gießen) und Bodo Mrozek (Potsdam). Die Folkwang Universität der Künste setzt die äußerst erfolgreiche Reihe Folkwang zu Gast – Orgelstudio fort und bringt sich – wie die Universität Duisburg-Essen – in das BACH.Atelier ein. Das erste Orgelstudio des Jahres ist am 9. Januar. Das BACH.Atelier in Kooperation mit Folkwang findet am 25. November 2018 statt.

Wir laden ein, den 50. Geburtstag der Schuke-Orgel mit uns zu feiern und 1968-2018 zu bedenken und zu hinterfragen!

Das komplette Programm können Sie hier herunterladen:

© Forum Kreuzeskirche Essen e.V.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube