© Forum Kreuzeskirche Essen e.V.

  • Facebook Clean
Symposium Kreuzeskirche Essen 11./12. Oktober 2017
h-Moll Messe
Musikwissenschaftler und Theologen befragen und deuten ein Hauptwerk Bachs

Eine Veranstaltung der Folkwang Universität der Künste und des Forums Kreuzeskirche Essen im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts von Forum Kreuzeskirche Essen, Martin Luther Forum Ruhr und Ruhr Museum Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr

 

Leitung:

Prof. Dr. Andreas Jacob

Prof. (stv.) Dr. Dominik Höink
 

Programm

 

Mittwoch, den 11. Oktober 2017

Prozesse: Edition, Überlieferung und Erleben


13:00 Begrüßung
Andreas Jacob, Dominik Höink


13:15 Peter Schmitz (Münster)
Räubergeschichten
Zur Publikation der h-Moll-Messe im 19. Jahrhundert


14:00 Uwe Wolf (Stuttgart)
Edition als Näherung
Lösbare und unlösbare Probleme in der Überlieferung des Credo BWV 232 II

 

14:45 Reinmar Emans (Hamburg/Bochum)
Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen
Die Parodie und die h-Moll-Messe

 

15:30 Kaffeepause
 

16:00 Stefan Klöckner (Essen)
… in Componirung der Kirchen Musique
Ein „transkonfessioneller“ Blick auf Entstehung und Vollendung der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach

 

16:45 Klaus Röhring (Fuldatal)
Canticum novum est canticum crucis (M. Luther)
Zur musikalischen und theologischen Mitte des Credo in Bachs- h-Moll-Messe

 

17:30 Oliver Scheytt (Essen)
Johann Sebastian Bach erleben
Die Perspektive eines Hörers und Chorsängers

 

18:30 bis 19:30 ROUNDTABLE
Bachs h-Moll-Messe als Herausforderung für die Kirchenmusik
Marius Linnenborn (Trier), Wolfgang Gerlach (Essen), Andy von Oppenkowski (Essen), Werner Schepp (Essen), Andreas Jacob, Oliver Scheytt

Donnerstag, den 12. Oktober 2017

Deutungen: Entstehung und Aktualisierung


09:00 Manuel Bärwald (Leipzig)
Bachs „große katholische Messe“
Deutungsversuche zur Entstehungsgeschichte der h-Moll-Messe BWV 232

 

09:45 Meinrad Walter (Freiburg)
Protestantisch, catholisch oder ökumenisch?
Bachs „Kunst der Messe“ im Spiegel ihrer Deutungen

 

10:30 Dominik Höink (Essen)
Die h-Moll-Messe szenisch

 

11:15 Kaffeepause
 

11:45 Matthias Geuting (Essen)
Anmerkungen zu Bachs Formdenken in der h-Moll-Messe

 

12:30 Andreas Jacob (Essen)
Späte Bekenntnismusiken
Analytische Bemerkungen zu Credo und Confiteor aus dem Symbolum Nicaenum der h-Moll-Messe

 

13:15 Jochen Arnold (Hildesheim)
Bach als Lutheraner

 

14:00 Schlusswort