• Peter Marx

25.09.2016: KREUZWEISEn - Musik.Wort.Liturgie


Sonntag, 25. September 2016

18.00 Uhr KREUZWEISEn – Musik.Wort.Liturgie

„Wir wissen nicht, was wir beten sollen“

Am Sonntag, 25.09.2016, um 18 Uhr startet in der Essener Kreuzeskirche ein innovatives Gottesdienstformat für Kreative, Fragende und Suchende. Unter dem Titel „KREUZWEISEN“ kommen Musik, Raum und Liturgie miteinander ins Spiel. Dabei werden die Möglichkeiten der 2014 renovierten und zu einer Eventlocation umgestalteten Kreuzeskirche kreativ genutzt.

Zum Auftakt steht die Bach-Motette „Der Geist hilft unser Schwachheit auf“ (BWV 226) im Mittelpunkt. Der Gottesdienst entfaltet den in der Motette vertonten Vers „Wir wissen nicht, was wir beten sollen“ aus dem Römerbrief nach. Die Klage des Apostels Paulus ist aktueller denn je: Wie können wir heute ehrlich und authentisch beten, wenn uns privates Glück oder Unglück, Wohlstand oder Verzweiflung die Sprache zu verschlagen drohen? Dieser Frage verleiht das Team unter Leitung von Pfarrer Dr. Frank Peters (Arbeitsstelle Gottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland) kreativen Ausdruck.

Anders als bei Konzerten üblich singt die Essener Kantorei mit ihrem Leiter Andy von Oppenkowski nicht im Altarraum oder auf der Empore, sondern nimmt zusammen mit den Teilnehmenden mitten im Kirchraum Platz. Von dort aus wird sich der Gottesdienst über mehrere Stationen entwickeln. Die etwa einstündige liturgische Feier klingt im Foyer bei einem Imbiss aus.

J. S. Bach: Motette BWV 226 „Der Geist hilft unserer Schwachheit auf“

Essener Kantorei

Leitung u. Orgel: Andy von Oppenkowski

Liturgie: Pfarrer Dr. Frank Peters und Team

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


Veranstaltungsort:

Kreuzeskirche

Kreuzeskirchstrasse 16

45127 Essen

#Musik #Gottesdienst

88 Ansichten

© Forum Kreuzeskirche Essen e.V.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube