• Peter Marx

12.11.2016: Nathan der Weise - Orgel und Stummfilm


Samstag, den 12.11.2016 um 17.00 Uhr

Orgelimprovisation und Stummfilm

Nathan der Weise

Orgel: Prof. Wolfgang Seifen, Berlin


Die erste Veranstaltung in der Kreuzeskirche im Rahmen des Projekts „Der geteilte Himmel. Religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“ wird eine Stummfilmvorführung mit der alten Kunst der Orgelimprovisation sein.

Als Organist konnte kein geringerer gefunden werden als Prof. Wolfgang Seifen von der Hochschule der Künste in Berlin. Er ist einer der führenden Experten im Bereich der Orgelimprovisation. Der Stummfilm „Nathan, der Weise“ von Manfred Noa aus dem Jahr 1922 ist die erste Verfilmung des berühmten Werkes von G.E. Lessing. Er greift darin die Frage nach der „wahren“ Religion auf und verbindet sie mit dem Toleranzgedanken der Aufklärung. Durch diesen Film gelingt eine historische Sicht auf ein brandaktuelles Thema. Die religiöse Vielfalt ist eine der Leitlinien des großen Reformationsprojekts von Forum Kreuzeskirche Essen, Martin Luther Forum Ruhr und Ruhr Museum.

Eintritt: VVK 12 EUR / keine Ermäßigung, AK zzgl. 3 EUR je Ticket

Karten können Sie gleich hier online bestellen.

Weitere Bestellmöglichkeiten:

An der Tickethotline 01806 700 733 (Die Tickethotline ist rund um die Uhr erreichbar (24/7). Für einen Anruf aus dem deutschen Festnetz werden dem Anrufer pauschal 0,20 € (mobil 0,60 €) berechnet (§66a TKG).)

oder bei einer der Reservix-Vorverkaufsstellen vor Ort wie:

Karten-Zentrale Galeria Kaufhof, Kettwiger Straße 1A

Essen Marketing, Am Hauptbahnhof 2 (im Handelshof)

Restkarten ggf. an der Abendkasse gegen einen Aufpreis von 3€ je Ticket.

Eine interne Vorverkaufsstelle im Musikbüro ist ebenfalls eingerichtet.

Öffnung Abendkasse ab 15.30 Uhr. Abholung reservierte Karten bis 16.30 Uhr (andernfalls gehen diese wieder in den Verkauf). Einlass ab 16.00 Uhr.

Veranstaltungsort:

Kreuzeskirche Kreuzeskirchstrasse 16 45127 Essen

#Musik #Konzert #Film #Orgel

0 Ansichten

© Forum Kreuzeskirche Essen e.V.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube