• Peter Marx

14.01.2020 : Orgelstudio

Aktualisiert: Feb 6


Dienstag, 14. Januar 2020 19.00 Uhr Folkwang zu Gast – Orgelstudio – Beethoven impulsiv 1

Orgelmusik der Klassik in der Evangelischen, Katholischen und Anglikanischen Liturgie

Orgel: Konstantin Reymaier (Domorganist Wien)

Veranstaltung der Ev. Kirchengemeinde Essen-Altstadt in Zusammenarbeit mit dem Forum Kreuzeskirche Essen

Gefördert durch BTHVN2020 aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises Programm:

Georg Muffat (1690-1770)

Overture in C-Dur

Toccata Decima Sexta

Capriccio Decimo Sexto

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

3 Stücke für eine Flötenuhr

Adagio

Allegro

Allegro

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Aus Kunst der Fuge BWV 1080

Contrapunctus I

Contrapunctus II

Contrapunctus XIV

Contrapunctus XV

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Adagio und Rondo in C, KV 617

Konstantin Reymaier wurde 1967 in der Steiermark geboren und studierte an der heutigen Universität für Musik und darstellende Kunst Orgel bei Rudolf Scholz und Alfred Mitterhofer sowie Theologie an der Universität Wien. 1991 war Reymaier Preisträger beim Internationalen Kompositionswettbewerb im Rahmen des Festivals Europäische Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd. Nach Abschluss seiner Studien war er von 1993 bis 1997 als Kirchenmusiker in Little St. Mary’s in Cambridge tätig. 1997 erhielt er die Stelle als Musikdirektor am Mansfield College der Universität Oxford. Von 2001 bis 2005 war er als Professor für Orgel und Improvisation an der Kunstuniversität Graz tätig, bevor er in das Wiener Priesterseminar eintrat und 2009 zum Priester geweiht wurde. Seit September 2010 leitet er das Referat für Kirchenmusik der Erzdiözese Wien und ist Domkurat zu St. Stephan. Gemeinsam mit Ernst Wally ist er seit 2016 Domorganist zu St. Stephan in Wien. Seine Konzerttätigkeit führte ihn in viele Länder Europas, in die USA und in den Nahen Osten. Als Berater ist er in viele Orgelprojekte eingebunden, sowohl im Neubau wie in der Restaurierung. Gemeinsam mit der Firma Rieger entwickelte er das Konzept für den derzeit laufenden Bau einer großen Orgel auf der Westempore im Wiener Stephansdom und begleitet diesen auch. CD- und Rundfunkaufnahmen komplettieren seine künstlerische Tätigkeit. Scherzhaft sagt von sich: „Ich habe die kirchliche Version von Job-Sharing: nicht drei machen einen Job, sondern einer macht drei Jobs. Es ist manchmal anstrengend, aber es ist eine Vielfalt, die mir durchaus entspricht.“ Als Priester und Musiker ist es ihm ein Anliegen, Geistliches und Weltliches zu verbinden, Unbekanntes und Ungehörtes zu Gehör zu bringen. Sowohl die Tätigkeit des geistlichen Ratgebers wie jene des Musikers verlangen vor allem eines: aufmerksames Hören.

Eintritt: Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Veranstaltungsort:

Kreuzeskirche Kreuzeskirchstr. 16 45127 Essen

#Musik #Orgel #BTHVN2020 #Beethovenimpulsiv #KonstantinReymaier

0 Ansichten

© Forum Kreuzeskirche Essen e.V.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube