• Peter Marx

01.09.2019: Andy von Oppenkowski


ORGELFESTIVAL.RUHR2019 – KLANGRAUM EUROPA

Sonntag, 1. September 2019

18.00 Uhr (Einführung 17.45 Uhr)

Hommage à Widor II Werke von: Bach, Saint-Saens, Gigout, Widor: Symphonie Nr. 5

Organist: Andy von Oppenkowski

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Toccata F-Dur BWV 540

Camille Saint-Saens (1835-1921)

Prélude et Fugue in E op.99

Eugène Gigout (1844-1925)

Aus den 10 Pièces Scherzo in E

Charles Marie Widor (1844-1937)

Symphonie Nr.5 f-moll op. 42,1 Allegro vivace Allegro cantabilé Andantino quasi Allegretto Adagio Toccata: Allegro

Andy von Oppenkowski übernahm 2007 die Leitung der Essener Kantorei und ist seit 2010 Kantor an der Kreuzeskirche Essen und künstlerischer Leiter des Forum Kreuzeskirche Essen. Außerdem ist er seit 2006 Dozent für Orgel und Chorleitung an der Musikakademie Spieler. Von 2008 bis 2011 war Andy von Oppenkowski an der Folkwang Universität der Künste als Tutor und Lehrbeauftragter im Fach Chorsingen tätig. Dort schloss er im Jahr 2009 auch sein Studium der Kirchenmusik mit dem A-Examen ab. Seine Schwerpunkte waren die Fächer Orgel (Prof. Roland Maria Stangier) und Dirigieren (Prof. Ralf Otto und Prof. Jörg Breiding)­.

Meisterkurse führten ihn zu Philippe Lefebvre (Paris), Peter Planyavsky (Wien) und Hans-Christoph Rademann (Dresden). 2007 betreute Andy von Oppenkowski als Stimm­bildner das Projekt „Comedian Harmonists“ am Grillo Theater Essen. Als Organist wird er zu Konzerten in Deutschland und ins Ausland (z.B. Coventry Cathedral, England) eingeladen. Im Sommer 2013 führte ihn eine Konzert­reise durch Russland (Ural und Sibirien).

Weitere Informationen unter www.orgelfestival-ruhr.de

Eintritt: Abendkasse 10 EUR, Schüler und Studenten frei

Veranstaltungsort:

Kreuzeskirche

Kreuzeskirchstrasse 16

45127 Essen

#Orgel #Festival #Ruhr #Konzert #Musik #2019 #Oppenkowski

107 Ansichten

© Forum Kreuzeskirche Essen e.V.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube